CAVEMAN STEAK 

Caveman Steak – So gelingt das Grillen in der Glut mit WEINHOLZ made by AROMAGLUT

Einer der Trends in der Grillszene ist das Caveman Steak – also das Grillen direkt auf der Glut. Klingt komisch? Vielleicht. Aber es ist ein besonderes Erlebnis. Und so einfach! Doch klar, es kostet erst einmal viel Überwindung das gute Stück Fleisch auf die „dreckige“ Glut zu legen.

Woher kommt überhaupt die Idee direkt auf der Glut zu grillen?

Caveman ist Englisch und bedeutet übersetzt „Höhlenmensch“. Die Idee geht auf die Vorstellung zurück, dass die Höhlenmenschen ihr Fleisch damals direkt auf der Glut zubereiten mussten, da damals natürlich weder Gas- noch Elektro- noch Holzkohlegrills vorhanden waren. Ganz einfach. Aber warum sollte man das heutzutage tun, obwohl man doch schon mit einfachsten Mitteln das Steak „sauber“ grillen kann? 

Der Charme des Caveman Steaks 

Es kostet Überwindung, lohnt sich aber. Direkt auf der Glut zu grillen, gibt dem Fleisch nicht nur ein zusätzlich besonderes Aroma. Der Show-Effekt, vor allem an gesellschaftlichen Ereignissen, wird zusätzlich verstärkt. Mit seinem ganz eigenen Charme. Denn wenn das Steak direkt in die Mitte der weißen Glut gelegt wird, zischt und raucht es schön – aber keine Angst, nicht unangenehm! Zudem tritt Wasser aus, wodurch das Fleisch vor Verbrennungen geschützt wird. Ursprünglicher geht Grillen kaum. 

Keine lästigen Rückstände Dank der besonderen Eigenschaften von WEINHOLZ 

Die meisten Rezepte, die man zu Caveman Steaks finden, empfehlen Holzkohle als Brennmaterial. Der Grund: Angeblich bleiben bei dieser wenig Rückstände am Fleisch haften. Wir haben da leider andere Erfahrungen gemacht! Stattdessen schlagen wir dir vor, etwas Neues zu probieren. Und zwar Weinreben. Denn diese haben nicht nur eine schöne heiße und weiße Glut, sondern hinterlassen am Fleisch deutlich weniger bis gar keine Rückstände. Und so macht die ganze Sache erst richtig Spaß. Das Fleisch muss weder abgeklopft oder - noch schlimmer! - abgewaschen werden, wenn es fertig ist. Es kann nach einer kurzen Ruhephase direkt serviert und gegessen werden. Ohne, seine besonderen Aromen zu verlieren.

Unser Fazit

Es lohnt sich, über den eigenen Schatten zu springen und auf „Caveman-Art“ zu grillen. Denn es ist nicht nur ein besonderes Erlebnis direkt auf der Glut zu grillen. Es gibt dem Fleisch eine besondere Geschmacksnote. Und wenn dann noch keine nervigen Rückstände am Fleisch kleben bleiben umso besser. Wir schlagen vor: Teste es selbst und mach‘ deine eigenen Erfahrungen! Am Ende musst du selbst entscheiden, was dir persönlich besser schmeckt. 

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren:
Welcher Grill eignet sich am Besten?